Auszug aus der Denkweise eines reflektierenden Bürgers:

“Es ist wie ein immer wiederkehrender Algorithmus, die schrittweise Verdummung der Gesellschaft. Wo Du auch hinschaust, es domininiert Leistung die eigentlich garnicht vollbracht wird. Wir leben in einer Zeit, die sich aus der “Geilheit zum Geld” entwickelt und dadurch in die tiefsten Abgründe des menschlichen Bewusstsein schauen lässt. Leben wir nach Geld, Hoffnung, Religion, Liebe oder einfach nur aus Erhaltungstrieb? Was ist der Sinn eines sich entwickelnden Glaubensterrorismus? Ist es nötig, Hass vorzuspielen, der eigentlich garnicht existiert? Egal, ich arbeite erwartungsvoll weiter…”