Dschungelcamp – Liebesgeschichte inszeniert? Sarah packt aus


Das im RTL Dschungel vieles mehr Schein als Sein ist, ist wohl den meisten Zuschauern sowieso bekannt. Was allerdings gestern Abend im Dschungelcamp los war, l├Ąsst sich schon als Trash-Reality-Entertainment der Extraklasse vermarkten.

Zum Ablauf:
In einem Anfall von Wut und Emp├Ârung ├╝ber die anderen Kandidaten (mehr dazu hier), erkl├Ąrte Sarah Knappik dem Mitbewohner Peer Kusmagk in einem 4 Augen Gespr├Ąch, dass die Liebesgeschichte zwischen Jay Khan & Indira Weis get├╝rkt sei. Jay kam angeblich vor der Sendung zu ihr und schlug Sarah ein Liebesspiel im Jungle, ├Ąhnlich dem von Katie Price und Peter Andre, vor. Diese lehnte allerdings ab.

Als Peer dies nun vor versammelter Runde verk├╝ndete und um Aufkl├Ąrung bat, ├╝berschlugen sich die Ereignisse:

Indira, Jay, Katy, Mathieu und Thomas, teilweise h├Âchst emp├Ârt ├╝ber Sarahs Aussagen, versammelten sich im „Camptelefon“ und forderten von RTL den Auszug von Sarah, andernfalls w├╝rden alle 5 das Camp verlassen.
Die allabendliche „Rauswahl“ eines Camp Bewohners fiel daraufhin aus und man verk├╝ndete nur, dass ein Bewohner tats├Ąchlich das Camp verlassen w├╝rde – das gibt es nat├╝rlich erst heute Abend zu sehen.

Man fragt sich nat├╝rlich ob nun auch diese ganze Aktion get├╝rkt sei, allerdings halte ich die Bewohner (gerade auch Sarah K.) nicht f├╝r ├╝bertalentierte Schauspieler, eine solch‘ geniale Show abzuliefern. ­čśë

Update: RTL best├Ątigt: Sarah Knappik verl├Ąsst das Dschungelcamp

Ein Tipp f├╝r alle die diese Folge verpasst haben: auf RTLnow, kann man sich die gesamte „Dschungel-Trag├Âdie“ noch einmal anschauen.

Anzeige: Kostenlose SMS