Dschungelcamp 2012 – mögliche Kandidaten für „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“

Netzclub

Hallo liebe Dschungelcamp- Fans! 😀 Wie jedes Jahr, hier aktuelle Spekulationen über die möglichen Kandidaten für das Dschungelcamp 2012 (Liste wird fortlaufend aktualisiert):

Jazzy (Marlene Tackenberg); Ex Tic-Tac-Toe Mitglied
Ramona Leiß; Ex ZDF Moderatorin
Martin Kesici; Ex Star Search Sieger (Sat.1)
Rocco Stark; Sohn von Uwe Ochsenknecht (demnächst vielleicht „Ex“ Dschungelcamp- Bewohner 😉 )
Radost Bokel; Ex Momo Darsteller im gleichnamigen Film (1986)
Micaela Schäfer; Ex GNTM (Germanys Next Top Model) Kandidatin
Kim Debkowski ; Ex DSDS (Deutschland sucht den Superstar) Kandidatin
Brigitte Nielsen; Will immer mal wieder ins Fernsehen, „Ex-war öfter im Fernsehen“
Daniel Lopes ; Ex DSDS und Supertalent Kandidat
Update:
Ailton; Ex-Fussballer
Vincent Raven; Ex Uri Geller-Show Sieger

Quelle: http://www.rtl.de/ Link
(Stand 10.01.2012)

Keine Fragen bitte zur Häufung von „Ex“. Das ist normal für Kandidaten des Dschungelcamps. Und es ändert sich auch nicht nach der Show.

Wen könnte sich Jungelcamp.de als letzten fehlenden Kandidaten vorstellen:

Daniela Katzenberger. Selbsternannte Kultblondine, die durch ihre Auswanderungsdoku und ihre üppigen Augenbrauen bekannt wurde, derzeit allerdings eine Durststrecke in Sachen TV-Präsenz durchmacht.

Konny Reimann. Auch Konny Reimann wurde durch eine Auswanderungs-Doku bekannt, ist wohl der bekannteste deutsche Texaner und anscheinend immer für ein Abenteuer gut. Genauso wie Daniela Katzenberger, ist auch er durch die RTL-Gruppe bekannt geworden.

Menowin Fröhlich. Ebenfalls ein „RTL-Kind“. Wird demnächst aus dem Knast entlassen und könnte sich mit einer Teilnahme neue „Publicity“ verschaffen.

1 Kommentar

  1. Schön wäre es, wenn der von der Bild Zeitungskampagne gegen Menowin Fröhlich „Superstar“ 2010, Mehrzad Marashi ins Camp zieht. Immerhin könnte er dort die „Superstar“ Quote erfüllen, die er ohne Dieter Bohlen nie erreichte (Marasco) und auch nach Dieter Bohlen nie wieder erreichen wird!

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article1817236/DSDS-Gewinner-Mehrzad-Marashi-Laecheln-bereuen-zahlen.html

    http://www.bild.de/unterhaltung/musik/dieter-bohlen/dsds-gewinner-bricht-mit-dieter-bohlen-13685416.bild.html

    http://www.laut.de/Mehrzad-Marashi/Tour-mangels-Nachfrage-gestrichen/19-08-2010

    http://unterhaltung.t-online.de/niemand-will-mehrzad-marashi-hoeren/id_43844006/index

    Der DSDS Siegertitel 2010 „Don’t Believe“ war von Menowin Fröhlich um Meilen besser gesungen, als vom falschen DSDS Sieger 2010.

    Die Zeit heilt alle Wunden und der Zeitgeist geht mit, liest mit und vergißt nie!

    Anonymus

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Datenschutzbedingungen zustimmen.

*