Dokutipp: Unser täglich Brot

Der Dokumentarfilm „Unser täglich Brot“ von Nikolaus Geyrhalter aus dem Jahr 2005 wirft einen Blick auf die industrielle Massenproduktion von Lebensmitteln. (siehe auch Food Inc. (2009) oder We feed the world (2009) oder Frisch auf den Müll (2010) ) Jedoch lässt dieser Film ohne wertende Sprache den Zuschauer mit den Bildern allein. Von der modernen Züchtung bis zur Schlachtung von Tieren, sowie der industriellen Anpflanzung und Ernte von Obst und Gemüse, zeigt die Doku die HighTech Landwirtschaft und zudem die exzessive Verwendung von Pestiziden und die Behandlung von Tieren.